Zum Inhalt

Zur Navigation

+49 30 294 54 45

Sailor 6210 UKW Seefunkanlage mit ATIS ohne DSC

Die neuen, unter dem bekannten Namen SAILOR von Thrane & Thrane entwickelten UKW –Anlagen, zeichnen sich durch hervorragende Leistungsmerkmale aus. In Anlehnung an die professionellen Anlagen der Serie 5000 wurde hier ein neues Konzept für die Freizeit- und Berufsschifffahrt verwirklicht.

Neu ist die einfache und intuitiven Bedienung sowie die Replay-Funktion,
um die letzte eingehende Sendung nochmals abzuspielen.
Besonderer Wert wurde darauf gelegt, eine stabile, funktionelle, wertbeständige neue Gerätefamilie zu schaffen, um damit die bewährte Tradition der SAILOR Anlagen fortzusetzen.

Wasserfest gemäß IPx8 und IPx6
Beleuchtete, große Anzeige mit Dimmfunktion
Leistungsstarker 8 Watt Lautsprecher
Dual-, Tri- Watch und Scanfunktion
Zusätzliche Handsets anschließbar
Anschluss Handset Vorder- und Rückseite möglich
Aufnahme / Wiedergabe Funktion
25/1 Watt umschaltbar

Technische Daten:
Gewicht SAILOR 6210 1,5Kg (komplett inkl. Handmikro und Montagehalter)
Temperatur (Arbeitsbereich) -25° - 55°C
Spannungsversorgung: 12V DC -10% zu +30%
Sendeleistung 25 Watt/1 Watt (+0dB / -1,5dB)

Download: Sailor 6210 UKW Seefunkanlage mit ATIS ohne DSC (pdf)


Sailor 6248 UKW Seefunkanlage mit ATIS ohne DSC

Die Sailor 6248 ist durch das äußert robuste Design bei fast jedem Wetter einsetzbar. Das große 3,2 Zoll Display stellt die Informationen gut ablesbar dar egal ob am Tag oder bei Nacht. Der Text kann wahlweise als weiß auf schwarzem Hintergrund oder als schwarz auf weißem Hintergrund dargestellt werden. Durch die rote Hintergrundbeleuchtung werden die Augen bei Nacht nicht so stark belastet.

Simplex/semiduplex Radiotelephone
Hoher Qualitätsstandard, sowohl mechanisch als auch elektronisch
Im Gerät befindet sich neben Sender und Empfänger auch ein großer
6 Watt Lautsprecher
Verstärker für den Anschluß eines weiteren, externen 6 Watt Laut-
    sprechers im Gerät eingebaut
Kontinuierliche Sendeleistung von 25 Watt auf allen zugelassenen Kanälen
Zweikanalüberwachung, also gleichzeitiges Abhören von zwei Kanälen
Kanalsuchlauf und Kanal-16-Schnellschaltung gehören zur Standard-
    ausrüstung
Handhörer kann vorne oder bei Einbau ins Schott auch hinten angeschlossen
    werden

Technische Daten
Spannungsversorgung: 12V DC -10% zu +30%
Gewicht: 2,5 kg mit Handhörer und Montagehalter
Gewicht: 1,5 kg Sailor 6248
externer Lautsprecher: 6 W / 8 Ohm
wasserdicht nach IPX 8 und IPX 6

Download: Sailor 6248 UKW Seefunkanlage mit ATIS ohne DSC (pdf)


IC-M400BB Black Box Transceiver

Icom präsentiert ein weiteres UKW-Marinefunkgerät auf Basis des IC-M423, die Black Box Version IC-M400BB. Die Kontrolle sämtlicher Funktionen, einschließlich des DSC-Betriebes, erfolgt hierbei über das mitgelieferte Commandmic™ HM-195B, die IC-M400BB Haupteinheit kann an verdeckter Stelle installiert werden. Im Vergleich zu den bestehenden Einbaufunkgeräten, bietet die Kombination aus IC-M400BB und HM-195B eine flexible, platzsparende Installation für begrenzten Raum an der Instrumententafel / am Steuerstand. Mit dem optional erhältlichen Verlängerungskabel, kann das Commandmic™ HM-195B bis zu 18,3m vom IC-M400BB entfernt montiert werden. Der aktive Noise-Canceller, die Megafon-Funktion, die NF-Leistung und die intuitive Benutzeroberfläche wurden aus dem IC-M423 übernommen.

Die Markteinführung des IC-M400BB wird im Februar 2013 erfolgen.

Die wichtigsten Features:
Platzsparendes, vollfunktionales UKW-Marinefunkgerät
Steuerung über das Commandmic™HM-195B
Neue Icom Marine Benutzeroberfläche
Aktiver Noise-Canceller
10W NF-Leistung, Megafon- und Nebelhornfunktion
Eingebaute Klasse-D-DSC-Fähigkeit
IPX7 wassergeschützt
AIS-Ziel-Anruf in Verbindung mit dem AIS-Transponder MA-500TR
Platzsparende, zweiteilige Anordnung

Das IC-M400BB besteht aus einer zweiteiligen Black Box Anordnung. Die Haupteinheit IC-M400BB kann an verdeckter Stelle installiert werden, das Commandmic™ HM-195B bietet die Steuerung des vollen Funktionsumfangs aus bis zu 18,3m Entfernung (mittels opt. Verlängerungskabel) von der Haupteinheit.

Neue intuitive Benutzeroberfläche
Das neue Menüsystem teilt sich das IC-M400BB mit den neuesten Icom Modellen. Die unterste Zeile des Punktmatrix Displays zeigt die Schlüssel-Funktionen der Software, zwischen denen mit der Links- und Rechtstaste hin- und hergeschaltet werden kann.


IC-M323

Icom bringt ein neues Einstiegsmodell im Bereich der UKW-Marinefunkgeräte auf den Markt, das IC-M323. Optisch fast identisch mit dem in 2012 eingeführten IC-M423, werden wesentliche Eigenschaften wie die Funk-Performance, die intuitive Benutzeroberfläche und das große Punktmatrix Display von diesem Modell übernommen. Außschließlich grundlegende Eigenschaften und Funktionen werden verwirklicht, um die Abgrenzung dieses neuen Basisproduktes zur höheren Geräteklasse zu gewährleisten.

Das IC-M323 ist ab sofort erhältlich.

Die wichtigsten Features:
Eingebaute Klasse-D-DSC Fähigkeit (ITU-R M493-13 und EN 300 338-3)
NMEA 0183 Ein/Ausgang für gängige GPS-/NAV-Schnittstellen
AIS-Ziel-Anruf in Verbindung mit dem AIS-Transponder MA-500TR
IPX7 wassergeschützt

Neue intuitive Bedienoberfläche
Das neue Menü-System, welches seit der IC-M423-Serie eingesetzt wird, bietet eine einfache und intuitive Bedienung. Die unterste Zeile des Punktmatrix Displays zeigt die Schlüssel-Funktionen der Software, zwischen denen mit der Links- und Rechtstaste hin- und hergeschaltet werden kann. Mittels der unter der Funktionsanzeige befindlichen Tasten, können Sie verschiedene Operationen und Einstellungen vornehmen.

Eingebautes Klasse-D-DSC
Das IC-323 entspricht den neuesten Klasse-D-Verordnungen (ITU-R M493-13 und EN 300 338-3). Der eingebaute DSC-Überwachungsfunktion beobachtet Kanal 70 (DSC Kanal) Aktivitäten, sogar während Sie einen anderen Kanalempfangen. Die DSC-Funktionen beinhalten: Distress, Individual, Group, All Ships, Urgency, Safety, Position Request/Report, Polling Request und DSC Test Anrufe.


IC-M423

  • Aktiver Noise-Canceller
  • 10 W NF-Leistung, Megafonfunktion und Nebelhorn
  • Optionales COMMANDMIC™ HM-195B für zweite Sprechstelle und Intercom
  • Klasse-D-DSC eingebaut (entspricht ITU-R M493-13)
  • Wasserdicht gemäß IPX7 (30 Minuten in 1 m Tiefe)
  • Standard-NMEA-Interface für GPS- und NAV-Anschluss
  • MA-500TR-kompatibel
  • AquaQuake™-Funktion


Neue intuitive Bedienoberfläche: 
Das neue Menüsystem ermöglicht die einfache und intuitive Bedienung des Funkgeräts. In der unteren Zeile des Displays erscheinen die Funktionen der Softkeys, die sich mit der Links- und Rechts-Taste umschalten lassen. Mit den Navigationstasten kann man verschiedene Bedienungen und Einstellungen vornehmen.

Aktiver Noise-Canceller:
Die eingebaute Noise-Cancelling-Elektronik wirkt beim Senden und Empfang und kann Hintergrundgeräusche bis zu 90% reduzieren. Das erhöht die Verständlichkeit – besser hören und besser gehört werden.

Klasse-D-DSC eingebaut:
Die eingebaute DSC-Über-wachungsfunktion beobachtet die Aktivität auf dem Kanal 70 (DSC-Kanal), auch während des Empfangs auf einem anderen Kanal. Die DSC-Funktionen umfassen: Notalarm, individuelle und Gruppenanrufe, Anrufe an alle Schiffe, Positions-abfrage-/-berichtsanrufe, Polling-Abfrage- und DSC-Test-Anrufe usw.

Optionales COMMANDMIC™ HM-195B:
Mit einem optionalen COMMANDMIC™ HM-195B kann man das IC-M423 z. B. bequem aus der Kabine fernbedienen – alle Funktionen des IC-M423 lassen sich vom COMMANDMIC™ aus steuern. Zusätzlich sind die beiden Komponenten als Intercom nutzbar.

10 W NF-Leistung, Megafonfunktion und Nebelhorn:
Das IC-M423 hat einen 10-W-NF-Verstärker, der die NF-Signale für die Wiedergabe über zusätzliche externe Lautsprecher verstärkt. Mit der Megafon-Funktion sind Ansagen für das Deckppersonal oder andere Schiffe möglich und auch das Nebelhorn kann über externe Lautsprecher abgestrahlt werden.

Standard-NMEA-Interface:
Wenn ein externer GPS-Empfänger angeschlossen ist, erscheinen im Display des IC-M423 die aktuelle Position und die Uhrzeit. Von anderen Schiffen empfangene Positionsdaten überträgt das IC-M423 über seinen NMEA 0183-Anschluss an externe Navigationsgeräte.

AIS-Ziele mit MA-500TR anrufen ist ein optionaler Class-B-AIS-Transponder MA-500TR angeschlossen, können individuelle DSC-Anrufe an AIS-Ziele gesendet werden, ohne dass zuvor deren MMSI-Codes eingegeben werden müssen.

Weitere Merkmale
MarineCommander™-kompatibel (noch nicht am Markt)•AquaQuake™-Draining
   -Funktion
wasserdicht gemäß IPX7 (30 Minuten in 1 mm Tiefe)
Zwei- und Dreikanalwache zur gleichzeitigen Überwachung von Kanal 16
    und/oder Anrufkanal Prioritäts- und normaler Suchlauf 


IC-M23 UKW-Marine-Handfunkgerät
FLOAT'N FLASH und kleiner als andere!

Icom hat als Erster UKW-Marine-Handfunkgeräte auf den Markt gebracht, die nicht untergehen können. Jetzt folgt ein neues Feature:
Das IC-M23 treibt an der Wasseroberfläche und blinkt, sodass man es auch im Dunkeln leicht erkennen kann. Dies funktioniert auch, wenn das Funkgerät ausgeschaltet ist! Außerdem ist das IC-M23 kleiner und leichter als andere schwimmfähige Marine-Handfunkgeräte.

  • internationale Kanäle Seefunk
  • ATIS-Kanäle (Binnenfunk) möglich*
  • kleinstes und leichtestes schwimmfähiges Handfunkgerät**
  • FLOAT'N FLASH LED - automatisch rot blinkende LED bei Wasserkontakt
  • wasserdicht nach IPX7
  • direkte Ladung über DC-Buchse ohne zusätzliche Ladeschale
  • 4-stufige Akkuanzeige
  • energiesparende 3,7 V-Technik
  • Zwei-/ Dreikanalüberwachung

IC-M35 UKW-Marine-Handfunkgerät
CLEAR VOICE BOOST und es schwimmt auch!

Auf See wird die Verständigung auf verschiedene Weise erschwert. Der Lärm der Maschine, das Rauschen des Meeres oder das Donnern der Wellen erfordern außergewöhnliche Kommunikationsmittel. Das IC-M35 sendet Ihre Sprache konstant in erstklassiger Audioqualität, sodass Ihre Anweisungen auch bei widrigsten Umständen klar übertragen und verstanden werden! Genau wie IC-M91D und IC-M23 ist auch das IC-M35 schwimmfähig, sodass man es aus dem Wasser fischen kann, wenn es einmal über Bord gegangen ist.

  • internationale Kanäle Seefunk
  • ATIS-Kanäle (Binnenfunk) möglich*
  • treibt an der Wasseroberfläche
  • wasserdicht nach IPX7
  • Zweitmikrofon zur Störgeräuschunterdrückung
  • Lautstärke-Automatik
  • "LOUD"-Taste
  • hohe Sendeleistung von max. 6 W
  • 70 programmierbare Kanäle
  • Zwei-/ Dreikanalwache

IC-M73Euro UKW-Marine-Handfunkgerät
UKW-Marine-Handfunkgerät mit professionellen Merkmalen!

Das IC-M73EURO ersetzt das bisherige IC-M71, welches professionelle Anwender stets in Bezug auf hohe NF-Leistung, robustes Gehäuse, bewährte Zuverlässigkeit, Wasserdichtigkeit und Kompaktheit überzeugte. Das IC-M73EURO bietet Ihnen zusätzlich (in der "PLUS"-Variante) so interessante Features wie eine Aktive Noise-Canceller Funktion zur Verbesserung der Sprachqualität und ein Last Call Voice Recording zum Speichern des letzten eingegangenen Anrufes.

  • AquaQuake™ Funktion
  • Zwei-/ Dreikanalwache, zur Überwachung von Kanal 16 und/oder einem Anrufkanal
  • 4-stufige Batterieanzeige
  • Favoriten-Kanal und -Suchlauffunktionen
  • optional wasserdichte Lautsprecher-Mikrofone, HM-167 (IPX8) und HM-202 (IPX7) erhältlich
  • Schnellladegerät BC-210 im Lieferumfang
  • Auto-Power-Save-Funktion
  • Basis-Version erhältlich (ohne Voice Recording, kein Active Noise Canceller und Bass-Boost-Funktion).


IC-M91D UKW-Marine-Handfunkgerät -
das erste Handfunkgerät der Welt mit aktivem Noise-Canceller, GPS und DSC-Funktion

Icom verkündet stolz das Debüt des neuen Marine-Transceivers IC-M91D.
Der IC-M91D verfügt über einen integrierten GPS-Empfänger und eingebaute DSC-Funktionen. Der GPS-Empfänger zeigt Ihre aktuelle Position und die Richtung zum Wegpunkt an. Der "DISTRESS"-Knopf ist an der Rückseite des Gerätes angebracht. Als erstes Modell seiner Sparte verfügt der IC-M91D über einen aktiven Noise-Canceller, der Hintergrundgeräusche um bis zu 90 % reduziert. Eine neu entwickelte Benutzeroberfläche (analog zum neuen IC-M423) bietet eine einfache und intuitive Bedienung. Der IC-M91D schwimmt nicht nur an der Wasseroberfläche, wenn er über Bord geht, auch in der Dunkelheit lässt sich das Gerät dank des blinkenden Displays in dieser Situation wieder schnell orten.

  • neue, intuitive Bedienoberfläche, GPS eingebaut
  • DSC-Funktionen
  • Aktiver Noise-Canceller Float 'n Flash
  • 700mW (typ.) NF-Leistung
  • wasserdicht gemäß IPX7 (30 Minuten in 1 m Tiefe)
  • AquaQuake™-Funktion

IC-M87/M87ATEX UKW-Marine-Handfunkgerät -
das etwas andere Handfunkgerät!

Das IC-M87 ist robust und wasserdicht. Es bietet Ihnen internationale Seefunkkanäle und kann je nach Programmierung und Lizenz auch auf ATIS-Kanälen und bis zu 22 Kanälen im Bereich PMR (144 bis 174 MHz) genutzt werden.

Darüber hinaus ist für dieses Arbeitsgerät mit dem IC-M87ATEX auch eine Version für den Einsatz in explosionsgefährdeter Umgebung verfügbar (entsprechend 94/9/EC ATEX Direktive/Prüfbewertung gemäß II2G Ex ib IIA T3)

  • kompakte und leichte Bauweise mit geringen Abmessungen
  • wasserfeste Konstruktion - Entspricht IPX7 (1 m Tiefe für 30 Minuten)
  • einfache Bedienung
  • 1950/1850mAh (typ./min.) Li-Ion Batterie Pack
  • 22 programmierbare Kanäle mit CTCSS und DTCS für PMR
  • optional wasserfestes Lautsprechermikrofon HM-138

IC-GM1600E
GMDSS-VHF-Handfunkgerät für Rettungsboote

Erfüllt die strengen Bestimmungen für GMDSS-Funkgeräte in Rettungsbooten
(Primärbatterie BP-234 erforderlich).
Das IC-GM1600E entspricht den Bestimmungen der GMDSS in Bezug auf Temperatur, Temperaturschwankungen, Erschütterungen und Stoß (Fall aus 1 m Höhe).
Das IC-GM1600E ist bis zu einer Tiefe von 1 m wasserdicht und erfüllt damit die Spezifikationen der IMO-Bestimmung A.809(19), A.694(17) und IEC 61097-12.

  • Hochleistungs-Lithiumbatterie BP-234 für Einsatz bei niedrigen Temperaturen
  • Zugriff für Kanal 16 und einen programmierten Kanal über je eine Taste
  • große Tasten für Bedienung auch unter schwierigsten Bedingungen
  • große LCD Anzeige
  • einfach zu bedienen, auch von ungeübten Nutzern
  • auffälliges gelbes Gehäuse